Projektbeschreibung

Gestiegene Anforderungen im Einzelhandel

Digitale_Kundennaehe

Die Digitalisierung stellt besonders den Einzelhandel vor neue Aufgaben. Die Popularisierung von Einkaufsmöglichkeiten und Preisvergleichsportalen im Internet führt zu einer höheren Preis- sensitivität und einer geringeren Loyalität der Kunden. Kunden erwarten immer mehr Informationen und Beratung vom Händler und vertrauen zudem hauptsächlich auf Empfehlungen anderer. Moderne Technologien müssen genutzt werden, um besondere Erlebnisse für die Kunden zu schaffen und die Interaktion von Kunden und Händler zu gewährleisten. Um diesen Anforderungen bestmöglich zu begegnen, steht die Erfüllung der Kundenbedürfnisse an erster Stelle.

Zufriedene Kunden dank neuer Technologien

Im Mood Media Projekt mit einem großen deutschen Retailer hat BHM & COMPANY ein Konzept entwickelt, das den Anforderungen der Kunden durch Verknüpfung moderner Konzepte und Technologien gerecht wird. Langfristig schafft das Mood Media Konzept mehr Intelligenz, mehr Leistung und mehr Erfolg im Einzelhandel durch eine Optimierung der Customer Journey.

Hierzu wird dem Kunden bereits vor dem Kauf maximaler Komfort geboten. Durch die Installation einer LCD-Wand kann direkt beim Eintreten ein Überblick über interessante Angebote geschaffen und eine Navigation zum Standort angeboten werden.

Auch der Kauf selbst wird dank digitaler Kommunikationstechnologien so kundenfreundlich wie möglich gestaltet. Über eine Anzeige an einem Screen kann die aktuelle Wartezeit an der Kasse eingesehen werden. Außerdem bietet ein Scan des ausgewählten Produkts die Möglichkeit, passende Add-Ons zu entdecken.

Direktes_FeedbackAnschließend kann durch das Konzept die Ware direkt nach Hause geschickt und über iFeedback® sofort bewertet werden. Die Möglichkeit zur Feedback-Abgabe wird durch QR-Codes unterstützt und das Feedback direkt an der Wall im Store publiziert. So wird der Kunde auch nach dem Kauf optimal begleitet und kann langfristig von dem einzigartigen Erlebnis profitieren. Andere Kunden können sich hier Tipps für die eigene Kaufentscheidung einholen und auch Händler profitieren von dieser einfachen Art, in Kontakt mit den Kunden zu treten und Anregungen oder Lob zu erhalten und dadurch langfristig loyale Kunden zu gewinnen.

Abgestimmte Infrastrukturen für interaktive Dienste

Zur bestmöglichen Umsetzung des Services müssen Hard- und Software gleichermaßen angepasst werden. Interaktive Schaufenster können über Kinect einen innovativen Service für Kunden bieten. Multi- und Single-Touch-Elemente bieten zusätzlich Möglichkeiten, Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten anzusprechen und so hohen Traffic zu generieren.

Als Inspirationsinsel im Store kann z.B. ein Tablet eingesetzt werden, das den Zugriff auf den Online-Store erlaubt und die Möglichkeit der Feedbackabgabe über iFeedback® bietet. Touch-Screens am Regal fördern die Übersichtlichkeit für den Kunden und steigern so den Umsatz besonders effektiv.

Einzigartige Erlebnisse durch Mood Media

In Zusammenarbeit mit einem großen deutschen Retailer schafft BHM & COMPANY zwei Konzepte, die auf unterschiedlichen Technologien basieren. In der Version „X.0 Flash“ wird hierfür auf Kinect, sowie Multi-Touch-Elemente im Store gesetzt. Das Modell „X.0 Smart“ bedient sich eines Digital Screens im Schaufenster und eines Tablets als Inspirationsinsel im Store, um optimale Kundenzufriedenheit zu schaffen.

Ein echter Mehrwert

Die Vorteile des Mood Media Konzepts liegen auf der Hand:

  • Interesse erzeugen für mehr Traffic
  • Kunden inspirieren für mehr Verweildauer
  • Entscheidung lenken für mehr Abschlüsse
  • Kauf vereinfachen für mehr Umsatz
  • Service anbieten für mehr Kontakt
  • Anreize setzen für mehr Bindung

Wenn auch Sie von den einzigartigen Services durch moderne Technologien profitieren möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und schaffen Sie ein besonderes Erlebnis für Ihre Kunden.

Weitere spannende Beiträge und aktuelle Diskurse zu digitalen Kommunikationstechnologien finden Sie in unserem Blog.